DRUCKEN

Kostenerstattung - Fragen und Antworten


up

Ich habe eine Gutschrift erhalten und kann das Auszahlungsschreiben nicht mehr finden. Ist es möglich dieses neuerlich zu bekommen?

Eine nachträgliche Anfertigung von Auszahlungsschreiben ist aus administrativen Gründen nicht möglich, es besteht aber die Möglichkeit auf  MeineSV Kostenerstattungen abzurufen und auszudrucken.

up

Kann man Bestätigungen über die Rückvergütung der Kosten einer Wahlärztin/eines Wahlarztes beim Steuerausgleich einreichen?

Die Restkosten können Sie bei der Arbeitnehmerveranlagung (Lohnsteuerausgleich) angeben. Unter bestimmen Voraussetzungen wirken sich diese steuermindernd aus.

up

Ich habe eine Rechnung von einer Wahlärztin/einem Wahlarzt/Therapeut/in/Wahlinstitut erhalten. Wo und wie kann ich eine Kostenrückerstattung beantragen?

Antragsformulare für die Kostenerstattung können Sie auf der Formular-Übersichtsseite, herunterladen und ausdrucken. Die Antragsformulare liegen aber auch in allen Kundencentern/Bezirksstellen der Wiener Gebietskrankenkasse auf.

Die saldierte Honorarnoten von Wahlärztinnen/Wahlärzten oder Wahlbehandlerinnen/-behandlern (z.B. Physiotherapeutinnen/-therapeuten, Logopädinnen/Logopäden, Psychotherapeutinnen/-therapeuten etc.) können Sie innerhalb von 42 Monaten nach Inanspruchnahme der Leistung bei uns einreichen, wenn Sie zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme der Leistung bei der WGKK versichert waren.

Sie haben die Möglichkeit der WGKK den Antrag auf folgendem Weg zu übermitteln:

  • persönlich in einem Kundencenter/einer Bezirksstelle bzw. im zentralen Verwaltungsgebäude der WGKK abgeben
  • per Post an die unten angeführte Adresse einschicken
  • auf MeineSV die eingescannte Honorarnote samt Zahlungsbestätigung online einreichen 

Dafür wurden die rechtlichen Grundlagen in der Krankenordnung geschaffen, um zukünftig auch Duplikate, Kopien, Faxe sowie fotografierte, gescannte und online übertragene Honorarnoten für eine Kostenerstattung anzuerkennen.  Bitte bewahren Sie die Originale für eine nachträgliche Prüfung 3 Jahre auf.

Adresse:
Wiener Gebietskrankenkasse
Wahlarzthilfe
Wienerbergstraße 15-19, 1100 Wien

Fax Wahlarzthilfe allgemein: +43 1 601 22-2315
Fax Wahlarzthilfe Psychotherapie: +43 1 601 22-2198

e-Mail: office@wgkk.at


Die Zentrale, die Kundencenter und die Bezirksstellen der Wiener Gebietskrankenkasse sind für Sie
Montag bis Freitag von 07.00 bis 14.30 Uhr geöffnet. Zusätzlich zu den genannten Zeiten hat in der WGKK-Zentrale der Info-Schalter im Eingangsbereich werktags bis 18.00 Uhr geöffnet. Beachten Sie bitte, dass zwischen 14.30 Uhr und 18.00 Uhr nur die Annahme von Kundenanliegen möglich ist.


up

Ist es möglich einen Antrag auf Kostenerstattung per Fax oder E-Mail einzureichen?

Sie haben die Möglichkeit der WGKK den Antrag auf folgendem Weg zu übermitteln:

  • persönlich in einem Kundencenter/einer Bezirksstelle bzw. im zentralen Verwaltungsgebäude der WGKK abgeben
  • per Post an die unten angeführte Adresse einschicken
  • auf MeineSV die eingescannte Honorarnote samt Zahlungsbestätigung online einreichen


Dafür wurden die rechtlichen Grundlagen in der Krankenordnung geschaffen, um zukünftig auch Duplikate, Kopien, Faxe sowie fotografierte, gescannte und online übertragene Honorarnoten für eine Kostenerstattung anzuerkennen.  Bitte bewahren Sie die Originale für eine nachträgliche Prüfung 3 Jahre auf.

up

Welches Formular benötigt man für die Beantragung einer Kostenerstattung für Honorarnoten?

linkAntragsformular (105.6 KB)  (ausdrucken und ausfüllen)

Sie haben folgende Möglichkeiten zur Einreichung:

  • persönliche Abgabe der Unterlagen in einer Bezirksstelle/einem Kundencenter oder in der Zentrale Wienerberg, Zimmer E99
    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 07.00 bis 14.30 Uhr
  • Zusendung der Originale per Post an:
    Wiener Gebietskrankenkasse
    Abteilung Vertragspartnerverrechnung und Verhandlung
    Gruppe Wahlarzthilfe
    Wienerbergstraße 15-19
    1100 Wien
  • Wenn Sie auf MeineSV die eingescannte Honorarnote samt Zahlungsbestätigung online übermitteln, brauchen Sie das obige Antragsformular nicht, sondern füllen die vorgegebenen Felder im Browser-Fenster aus.

up

Welche Unterlagen/Dokumente werden für die Kostenrückerstattung benötigt?

Erforderliche Unterlagen/Dokumente:

  • Die bezahlte Honorarnote (Original oder Duplikat)  mit den persönlichen Daten der Patientin/des Patienten (Vor- und Zuname, Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer) und der Diagnose
  • Detaillierte Angaben der erbrachten Leistungen (Behandlungsdaten, Behandlungsdauer)
  • Gegebenenfalls die ärztliche Verordnung oder Überweisung (Labor oder Fachärztin/Facharzt für Radiologie)
  • Zahlungsnachweis

- bei Barzahlung: Saldierungsvermerk

- bei Zahlung mit Erlagschein: Einzahlungsabschnitt (auch Kopie)

- bei elektronischer Bezahlung: Nachweis der Abbuchung (z.B. Protokollauszug, Bankauszug usw.)

Eine Einreichung ist bis zu 42 Monaten ab dem Datum der ersten Behandlung auf der Honorarnote, bei Medikamenten gilt das Ausstellungsdatum des Rezepts, möglich.

up

Kann das Geld nur auf das Konto der/des Erkrankten angewiesen werden?

Eine Kostenerstattung erhält grundsätzlich die/der Versicherte außer diese/r wird von einer/einem Sachwalter/in betreut.

Darüber hinaus kann die Kostenerstattung auch an die Angehörige/den Angehörigen erfolgen.
Voraussetzungen:

  • die/der Patient/in hat das 16. Lebensjahr vollendet
  • die Angehörige/der Angehörige stellt selbst den Kostenerstattungsantrag
  • die Angehörige/der Angehörige beantragt die Anweisung des Kostenerstattungsantrages auf ihr/sein Konto

up

Ich war bei einer Wahlärztin/einem Wahlarzt. Bekomme ich den vollen Betrag von der WGKK zurück erstattet?

Auf Grund der gesetzlichen Lage darf die WGKK nur 80 Prozent jenes Betrages rückerstatten, den die Kasse bei Inanspruchnahme entsprechender Vertragspartnerinnen/Vertragspartner für dieselben Leistungen aufgewendet hätte, höchstens jedoch das Honorar, das bei der Wahlärztin/dem Wahlarzt entrichtet worden ist. Für privat erbrachte Leistungen, die im Tarifkatalog der WGKK nicht enthalten sind, kann die WGKK keinen Kostenersatz leisten.

up

Ich war in diesem Quartal bei zwei Vertragsinternistinnen/-internisten, war aber mit der/dem Ersten nicht zufrieden. Wird ein Teil des Honorars der/des zweiten Vertragsärztin/-arztes refundiert?

Pro Quartal und Fachgebiet kann nur eine Ärztin/ein Arzt auf Kassenkosten in Anspruch genommen werden, ausgenommen sind  Erste-Hilfe-Leistungen, Wohnsitzwechsel und Urlaub der/des bisher behandelnden Ärztin/Arztes.

up

Ich war in diesem Quartal bei zwei Wahlinternistinnen/-internisten, aber mit der/dem Ersten nicht zufrieden. Bekomme ich einen Teil des Honorars der/des zweiten Ärztin/Arztes refundiert?

Da in diesem Quartal bereits Kostenersatz für eine Wahlärztin/einen Wahlarzt eines bestimmten Fachgebietes geleistet wurde, ist eine weitere  Kostenübernahme für dasselbe Fachgebiet  nicht möglich.

up

Ich bin bei einer Ärztin/einem Arzt für TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) in Behandlung. Erstattet die WGKK in solch einem Fall Kosten?

Nach den Bestimmungen des Allgemeinen Sozialversicherungsgesetzes ist die Leistungszuständigkeit der Kasse auf Krankenbehandlungen beschränkt, bei denen eine anerkannte Heilmethode angewendet werden muss.
Da diese Voraussetzung im gegebenen Fall nicht vorliegt, ist eine Kostenerstattung bzw. ein Kostenzuschuss leider nicht möglich.