DRUCKEN

Abteilung Beitragseinhebung


Aufgabe der Abteilung Beitragseinhebung ist die zwangsweise Einbringung rückständiger Sozialversicherungsbeiträge und die Abwicklung des gesamten Zahlungsverkehrs betreffend der Sozialversicherungsbeiträge.

Die zwangsweise Einbringung von Beitragsrückständen umfasst die Stellung von Exekutions- und Konkursanträgen, die Erstattung von Strafanzeigen sowie die Geltendmachung von Dritthaftungen gegen Geschäftsführer/innen und Bürgen.

Im Zahlungsverkehr werden alle eingehenden Beitragszahlungen (für Pflicht- und Selbstversicherte) den Beitragskonten zugeordnet, widmungsgemäß verbucht und täglich der Abschluss vorbereitet.

Im Regresswesen werden die Kosten (Krankenbehandlung, Transport, etc.) der Sozialversicherung von den Schädigern zurückverlangt. Hier handelt es sich im Regelfall um Verkehrsunfälle, Schlägereien, Stürze mit Fremdverschulden und dergleichen.


Fragen richten Sie bitte an:

linkoffice.be@wgkk.at