DRUCKEN

Ärztinnen/Ärzte in der Abteilung Medizinische Behandlungsökonomie


Die Wiener Gebietskrankenkasse sucht

 

Ärztinnen und Ärzte

 

für die Abteilung Medizinische Behandlungsökonomie (Dienstposten der Gehaltsgruppe A DO.B; Mindestgehaltsstufe 3 ohne Berücksichtigung von weiteren anrechenbaren Vordienstzeiten und Zulagen; daher mindestens € 5.088,80 brutto), mit einer Wochenstundenverpflichtung von 36 Stunden zum ehestmöglichen Eintritt.  

Aufgabenbereich 1:

Verstärkung des Teams der in den Krankenanstalten vor Ort tätigen Ärztinnen und Ärzte der WGKK in den Themenbereichen Kommunikation, Beratung und Information. Besonderes Augenmerk liegt auf einer verstärkten Kommunikation und Beratung der Ärztinnen und Ärzte, Ambulanzen und Stationen in den betreuten Spitälern. Dazu zählt neben der ökonomischen Unterstützung im Heilmittelbereich auch die Durchführung von individuell auf die Zielgruppen zugeschnittenen Rezeptierkursen und die Einschulung auf das Spitalskassenrezept. Ein weiterer Eckpunkt ist die Bewilligungsschiene und Beratung für zu entlassende und ambulante Patientinnen und Patienten. 

Aufgabenbereich 2:

Verstärkung des Teams Vertragspartner – Kommunikation, Beratung und Information. Hauptaufgabe dieses Teams ist die fachliche Auseinandersetzung mit den Vertragsärztinnen und Vertragsärzten zu ökonomischen Alternativen im Heilmittelbereich, mit dem Ziel Qualität und Wirtschaftlichkeit zu fördern und diese zu verknüpfen. Sie planen, gestalten und führen Beratungsschwerpunkte durch und verantworten die Ergebnisse. Darüber hinaus bringen Sie sich aktiv in die Weiterentwicklung der Abteilung ein.  

Aufgabenbereich 3:

Verstärkung des Teams VP-Kontrolle in den Bereichen medizinischer Behandlungsökonomie, Abrechnungskontrolle sowie Beratung und Information sowohl den Leistungs- als auch den Heilmittelbereich betreffend. Darüber hinaus unterstützen Sie die Versichertenrevision mit Ihrer medizinischen Expertise. Weitere Schwerpunkte sind die medizinische Beratung zu verschiedensten sozialversicherungsrelevanten Themen sowie die damit verbundene Teilnahme an entsprechenden Arbeitsgruppen, (Vertrags-) Verhandlungen und dergleichen. 

Anforderungsprofil:

  • Doktorat der gesamten Heilkunde
  • Ärztin/Arzt für Allgemeinmedizin mit jus practicandi bzw. eine abgeschlossene Facharztausbildung
  • EDV-Kenntnisse
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Gesundheitswesens, vorzugsweise des Heilmittelwesens und EBM (evidence-based medicine – betrifft Aufgabenbereich 1 und 2)
  • Kenntnisse auf dem Gebiet des Gesundheitswesens, vorzugsweise des Sozialversicherungsbereiches sowie EBM (evidence-based medicine – betrifft Aufgabenbereich 3)
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Hohe Leistungsbereitschaft
  • Gute Rhetorik
  • Teamfähigkeit
  • Hohe Belastbarkeit

 

Schriftliche Bewerbungen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, Bestätigungen Ihrer praktischen Berufserfahrungen, linkBewerberfragebogen (40.9 KB)) inkl. Ihres gewünschten Aufgabenbereiches richten Sie bitte an die Generaldirektion der Wiener Gebietskrankenkasse, Sekretariat Generaldirektor Hofrat Ing. Mag. Erich Sulzbacher, 1100 Wien, Wienerbergstraße (E-Mail: linkausschreibung@wgkk.at).