DRUCKEN

Respekt im Netz! Gegen Vorurteile, Cyber-Mobbing und Hate Speech

Themenbereich: Psychosoziale Gesundheit

koqa_logo.jpg

Beschreibung der Inhalte:
Das Internet und digitale Medien sind überall präsent. Sie beeinflussen den Alltag von Jugendlichen, ihre Kommunikation, ihr Miteinander und ihre Meinung. Im Rahmen des Workshops setzen sich die SchülerInnen mit ihrem persönlichen Medienkonsum auseinander und reflektieren Gefahren wie Cyber-Mobbing, Hate Speech und Fake News.  Interaktive Übungen ermöglichen eine kritische Auseinandersetzung mit Medienbildern. Die Heranwachsenden reflektieren dabei wie Vorurteile entstehen und welche Gefahren diese mit sich bringen können – von der Abwertung „fremder“ Menschen, stereotyper medialer Darstellung bestimmter Gruppen bis hin zu Hassreden im Internet und Diskriminierungen.
Die SchülerInnen setzen sich mit ihrem Medienkonsum auseinander und thematisieren Herausforderungen (im Miteinander, für die Gesundheit etc.). In Gruppenarbeiten zeigen sie Gefahren im Netz (von Mobbing bis zu Hassreden) als auch Schutzmöglichkeiten auf und präsentieren ihre Ergebnisse der Klasse. Je nach Altersgruppe werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt und altersgerechte Methoden und Beispiele eingesetzt.

Zielgruppe: Schülerinnen (11 bis 19 Jahre)

geeignet für den Schultyp: NMS, AHS, BMHS, Berufschule/Polytechnikum, GUK, ZIS, SPZ

Dauer des Angebotes – Anzahl der Einheiten à 50 Minuten: 4

Gesamtkosten des Angebots (inkl. Mwst.): EUR 535,00

Kosten je Einheit à 50 Minuten (inkl. Mwst.): EUR 134,00

Ziel des Angebots:

  • Wissensgewinn: Cyber-Mobbing, Hate Speech, rechtliche Grundlagen, Diskriminierung, Beratungsstellen usw.
  • Einen kritischen Medienumgang fördern und den eigenen Medienkonsum reflektieren
  • Sensibilisierung für die Gefahren und Herausforderungen, die im Netz bestehen
  • Gesundheitliche Gefahren (psychische und physische) von zu hohem Medienkonsum, Mobbing, Ausgrenzung und Beleidigungen thematisieren
  • Zusammenarbeiten und gemeinsam ein Thema präsentieren können

Angaben zur Anbieterin/zum Anbieter

Name des Anbieters bzw. Ansprechperson:
IZ - Verein zur Förderung von Vielfalt, Dialog und Bildung
Mag.a Alice Scridon

Adresse: Dresdner Straße 82/12, 1200 Wien

Telefonnummer:+43 1 586 75 44 - 17

E-Mail: linkalice.scridon@iz.or.at

Homepage: www.iz.or.at


linkWeitere Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters



Hinweis, dass dieses Projekt aus dem Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.