DRUCKEN

Schulen lösen Mobbing - „Shared Responsibility Approach“

Themenbereich: Schulentwicklung

koqa_logo.jpg

Beschreibung der Inhalte:
Training zu Mobbing im Kollegium: Mobbing unter LehrerInnen ist in vielen Schulen ein Thema. Studien zeigen, dass es bei 100 Beschäftigten 3 von Mobbing betroffene Mitarbeiter/innen gibt. Angestellte und Beamte sind häufiger betroffen. Die jährlichen Kosten aus einem Mobbing Fall betragen 17 500,- bis 50 000,- Euro. In Schulen ist Mobbing unter LehrerInnen zusätzlich ein relevantes Thema, da es sich auf den Umgang und den Lehrerfolg gegenüber Kindern und Jugendlichen negativ auswirkt und eine schlechte Vorbildfunktion darstellt. Das Verhalten fördert zusätzlich Mobbing unter SchülerInnen. Da Mobbing ein gruppendynamisches Phänomen ist, das mit herkömmlichen Methoden schwer gestoppt werden kann, braucht es hier eine klare Haltung und Intervention von Seiten der Schulleitung. Inhalte der Fortbildung sind: Mobbing im Kollegium erkennen: Definition, Signale, Handlungen, Folgen, Konflikt und Mobbing unterscheiden können, Gruppendynamik verstehen, der Shared Responsibility Approach im Überblick, der SRA im Detail + Training der 3 klar strukturierten Schritte, Nachbereitung und Implementierung + 4 EH pädagogische Einzelfallbegleitung bei der Umsetzung.

Zielgruppe: SchulleiterInnen

geeignet für den Schultyp: alle Schultypen 

Dauer des Angebotes – Anzahl der Einheiten à 50 Minuten: 12 

Gesamtkosten des Angebots (inkl. Mwst.): EUR 848,00

Kosten je Einheit à 50 Minuten (inkl. Mwst.): EUR 70,67

Ziel des Angebots:

Als SchulleiterIn bei Mobbing im Kollegium Verantwortung übernehmen, eine klare Haltung gegenüber Mobbing vertreten und klar leiten. Mobbing im Kollegium erkennen, sowie rasch, kompetent und wertschätzend lösen.


Angaben zur Anbieterin/zum Anbieter

Name des Anbieters bzw. Ansprechperson:
Verein Team Präsent - Institut für Gewaltprävention und Beziehungskultur
Ilka Wiegrefe

Adresse: 1140 Wien, Heideweg 8

Telefonnummer:+43 1 416 93 23

E-Mail: linkinfo@team-praesent.at

Homepage: www.team-praesent.at

linkWeitere Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters




Hinweis, dass dieses Projekt aus dem Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.