DRUCKEN

Schulen lösen Mobbing - No Blame Approach - Schilf

Themenbereich: Schulentwicklung

koqa_logo.jpg

Beschreibung der Inhalte:
Die Intervention besteht aus einem schulinternen Training für 10 - 15 pädagogische Fachkräfte (8EH) und einer Kurz-Fortbildung von 2 EH für das gesamte Kollegium. Da es sich bei Mobbing um ein kaum zu durchschauendes Gruppenphänomen handelt, brauchen wir eine klare Gruppendynamik-Intervention, um Mobbing kompetent zu begegnen und nachhaltig zu stoppen. Der No Blame Approach (= Ansatz ohne Schuldzuweisung) ist sehr gut evaluiert und bietet hervorragende Ergebnisse. Die Intervention arbeitet ziel- und ressourcenorientiert und bindet die SchülerInnen - auch die AkteurInnen - aktiv in den Lösungsprozess ein. Das destruktive Gruppenphänomen wird in eine positive Gruppengemeinschaft geführt. Auf Schuldzuweisung und Beschämung wird dabei gänzlich verzichtet. Inhalte der Fortbildung sind: Mobbing erkennen: Definition, Signale, Handlungen, Folgen - Konflikt und Mobbing unterscheiden können - Gruppendynamik verstehen - Der No Blame Approach im Überblick - Der NBA im Detail + Training der 3 klar strukturierten Schritte - Eltern und der NBA - Nachbereitung und Prävention.

Zielgruppe: LehrerInnen, pädagogische Fachkräfte (bei den 2EH Fortbildung an der Schule können zusätzlich auch Eltern eingeladen werden)

geeignet für den Schultyp: alle Schultypen 

Dauer des Angebotes – Anzahl der Einheiten à 50 Minuten: 10 

Gesamtkosten des Angebots (inkl. Mwst.): EUR 1338,00

Kosten je Einheit à 50 Minuten (inkl. Mwst.): EUR 133,80

Ziel des Angebots:

  • Sensibilisierung für das Thema Mobbing
  • Training von pädagogischen Fachkräften, Mobbing zu erkennen und zu stoppen
  • Implementierung des No Blame Approach als Interventionsansatz bei Mobbing an der Schule
  • Die Schule wird mit dem "No Blame Approach-sicher gemeinsam" Zertifikat ausgezeichnet. Jede/r TN erhält ein umfassendes Seminarbuch.

Angaben zur Anbieterin/zum Anbieter

Name des Anbieters bzw. Ansprechperson:
Verein Team Präsent - Institut für Gewaltprävention und Beziehungskultur
Ilka Wiegrefe

Adresse: 1140 Wien, Heideweg 8

Telefonnummer:+43 1 416 93 23

E-Mail: linkinfo@team-praesent.at

Homepage: www.team-praesent.at

linkWeitere Angebote dieser Anbieterin/dieses Anbieters




Hinweis, dass dieses Projekt aus dem Landesgesundheitsförderungsfonds finanziert.