DRUCKEN

Rezeptgebühren: Guthaben auszahlen


Allgemeine Informationen



Mit dem Online-Formular „Antrag auf Auszahlung eines Rezeptgebührenguthabens“ kann der Versicherte die Auszahlung eines Rezeptgebührenguthabens beantragen.

Ein Guthaben entsteht dann, wenn in einem Kalenderjahr der Betrag der bezahlten gesetzlichen Rezeptgebühren höher ist als die gesetzliche Rezeptgebührenobergrenze.

Eine Rückzahlung ist ausschließlich auf Antrag durch den Versicherten und frühestens ab dem zweitfolgenden Kalenderjahr möglich, sofern das entstandene Guthaben nicht für die Erreichung der gesetzlichen Rezeptgebührenobergrenze berücksichtigt wurde.

Das Guthaben wird an die im Formular anzugebende Bankverbindung überwiesen.

Voraussetzungen



Für die Nutzung in MeineSV: Handysignatur bzw. Bürgerkarte

Zuständige Stelle



Zuständig ist jener Krankenversicherungsträger, bei dem der User zum Zeitpunkt der Antragstellung versichert ist.

Verfahrensablauf (Zugang zum Service)



Wählen Sie bitte das Service "Rezeptgebühren: Guthaben auszahlen".

Erforderliche Unterlagen



Keine.

Kosten



Bei Nutzung dieses Services fallen für Sie keine Gebühren an.