Untermenü anzeigen
DRUCKEN

Heilbehelfe und Hilfsmittel

Brillen, Hörgeräte, Prothesen, Krankenfahrstühle, Krankenbetten, orthopädische Schuhe/Einlagen und vieles anderes mehr


Heilbehelfe und Hilfsmittel werden den Versicherten und deren mitversicherten Angehörigen in einfacher und zweckmäßiger Ausführung gewährt oder auch leihweise zur Verfügung gestellt, sofern eine ärztliche Verordnung erfolgt ist.

Rund 70 Prozent der Heilbehelfe und Hilfsmittel können innerhalb von 14 Tagen bei einer Vertragspartnerin/einem Vertragspartner oder einem dazu berechtigten Fachbetrieb bezogen werden. Für die restlichen muss eine Bewilligung eingeholt werden.

Für die Übernahme der Kosten von Heilbehelfen und Hilfsmitteln durch die Kasse gilt ein Höchstbetrag. Außerdem müssen die Versicherten stets einen Teil der Kosten selbst tragen: Kostenanteil. Unter bestimmten Umständen ist aber eine Befreiung vom Kostenanteil möglich.