DRUCKEN

Transportkosten im Ausland


Transportkosten im Ausland können nicht übernommen werden. Ausgenommen sind Transportkosten in EU- bzw. EWR-Staaten oder Vertragsstaaten, wenn und soweit diese Staaten die Kostenübernahme für Transportkosten vorsehen.

Heimtransporte Erkrankter vom Ausland (auch aus EU- und Vertragsstaaten) zum Wohnsitz im Inland können nicht übernommen werden. Es ist auch keine Kostenübernahme der Transportkosten ab Staatsgrenze zum Wohnsitz der Erkrankten im Inland möglich.

Damit verbleibende und oftmals sehr hohe Restkosten nicht zu Lasten der/des Versicherten gehen, empfiehlt es sich, rechtzeitig vor Antritt des Auslandsaufenthaltes den Abschluss einer privaten Krankenversicherung in Erwägung zu ziehen. Entsprechende Angebote gibt es bei vielen Reiseveranstaltern oder auf dem privaten Versicherungsmarkt. Bei einigen Kreditkartenanbietern ist bereits ein Versicherungsschutz inkludiert, der mitunter auch die Kosten eines eventuell notwendigen Rücktransportes abdeckt.