DRUCKEN

Kostenlose Mundhygiene-Sitzungen für Kinder zwischen 10 und 18 Jahren

Professionelle Zahnreinigung und viel Motivation zur täglichen Zahnpflege


Die Zahnpflege im Kindes- und Jugendalter entscheidet maßgeblich über die Mundgesundheit im Erwachsenenalter. Wer als Kind schon mit der richtigen Zahnputztechnik vertraut gemacht wird und ein Vertrauen in die Zahnmedizin aufbaut, hat gute Chancen ohne Karies erwachsen zu werden. Seit 1. Juli 2018 haben bei der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) versicherte Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 Jahren und dem vollendeten 18. Lebensjahr einmal im Jahr Anspruch auf eine professionelle Mundhygiene-Sitzung auf Kassenkosten. Kinder mit festsitzender Zahnspange können diese Kassenleistung bei Bedarf sogar zweimal jährlich nutzen. Die Mundhygiene wird von Vertragszahnärztinnen und Vertragszahnärzten, Zahninstituten und den acht Zahngesundheitszentren der WGKK angeboten. Für die Mundhygiene ist bei allen Vertragspartnerinnen und Vertragspartnern und in den WGKK-Zahngesundheitszentren nur die e-card nötig. Durchgeführt wird die Mundhygiene von Zahnärztlichen Assistentinnen mit der Weiterbildung zur Prophylaxeassistentin.

Mundhygiene: Altersgerechte Information, Training, Motivation und Zahnreinigung

„Bei den Mundhygiene-Sitzungen in den Zahngesundheitszentren der WGKK stehen die altersgerechte Information über alle Aspekte der Zahngesundheit, das praktische Training im richtigen Zähneputzen und die Motivation der Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt“, erklärt Primar Dr. Ewald Niefergall, Leiter der Zahnmedizin in der WGKK. Während der Mundhygiene-Sitzung geht es vor allem um die Erarbeitung der individuell passenden Zahnputztechnik mit den verschiedenen Hilfsmitteln wie Zahnseide oder Interdentalbürsten und die Motivation der jungen Patientinnen und Patienten, diese regelmäßig zu Hause anzuwenden. Dazu kommen Informationen über eine die Zahngesundheit fördernde Ernährung. Älteren Kindern werden auch die schädlichen und optischen Auswirkungen des Rauchens auf die Zähne verdeutlicht. Auf individuelle Probleme wie die in der Pubertät häufigen Zahnfleischentzündungen oder besondere Anforderungen an die Mundhygiene bei Zahnspangen kann eingegangen werden.

In den WGKK-Zahngesundheitszentren werden alle Kinder und Jugendlichen vor der Mundhygiene-Sitzung von einer Zahnärztin bzw. einem Zahnarzt untersucht. Das Zahngesundheitszentrum 6 verfügt über eine Kieferorthopädie, Kinder mit festsitzenden Zahnspangen können hier zur Mundhygiene gehen. Die eigentliche professionelle Zahnreinigung durch eine Prophylaxeassistentin bzw. einen Prophylaxeassistenten erfolgt bei allen Kindern individuell und bedarfsorientiert je nach Zustand der Zähne. Zunächst werden die Zahnbeläge entfernt, dann die Zähne unter Verwendung von speziellen Bürstchen und Polierpasten sanft poliert. Am Schluss wird Fluorid auf die Zahnoberfläche aufgetragen, um diese zu stärken. Das Ergebnis sind glatte und von Verfärbungen befreite Zähne und vor allem ein hoffentlich zur regelmäßigen Zahnpflege motivierter junger Mensch. Denn, so Primar Niefergall: „Entscheidend für die nachhaltige Wirkung der Mundhygiene ist das Verhalten zuhause“. Wichtig ist dem obersten Zahnarzt der WGKK zu betonen: „Die Mundhygiene ersetzt keinesfalls die zwei zahnärztlichen Kontrollen pro Jahr“.

Kontaktdaten zu den Zahngesundheitszentren der WGKK

Name Telefon/Fax Adresse E-Mail
ZGZ Wien 1 Tel.: +43 1 601 22-40400
Fax: +43 1 601 22-40410
1010 Wien, Renngasse 15 linkzgz1@wgkk.at
ZGZ Wien 3 Tel.: +43 1 601 22-40360
Fax: +43 1 601 22-40368
1030 Wien, Strohgasse 28 linkzgz3@wgkk.at
ZGZ Wien 6 Tel.: +43 1 601 22-40760 oder 40759
Fax: +43 1 601 22-40777
1060 Wien, Mariahilfer Straße 85-87 linkzgz6@wgkk.at
ZGZ Wien 10 Tel.: +43 1 601 22-4291
Fax: +43 1 601 22-2342
1100 Wien, Wienerbergstraße 13 linkzgz10@wgkk.at
ZGZ Wien 11 Tel.: +43 1 601 22-40100
Fax: +43 1 601 22-40120
1110 Wien, Herbortgasse 22 linkzgz11@wgkk.at
ZGZ Wien 17 Tel.: +43 1 601 22-40150
Fax: +43 1 601 22-40170
1170 Wien, Rhigasgasse 8 linkzgz17@wgkk.at
ZGZ Wien 21 Tel.: +43 1 601 22-40260
Fax: +43 1 601 22-40255
1210 Wien, Karl-Aschenbrenner-Gasse 3 linkzgz21@wgkk.at
ZGZ Wien 23 Tel.: +43 1 601 22-87830
Fax: +43 1 601 22-87837
1230 Wien, Dr.-Neumann-Gasse 9 linkzgz23@wgkk.at

Informationen zu „Tipptopp. Gesund im Mund und rundherum“

linkwww.wgkk.at/mundgesundheit