DRUCKEN

Solidaritätsprinzip

Solidarität (= Zusammengehörigkeitsgefühl; Gemeinsinn) ist ein Akt bewusster Mitmenschlichkeit, der auf der Einsicht beruht, dass wir Menschen aufeinander angewiesen sind.


Solidarität ist das Fundament der Sozialversicherung:

  • Es gibt keine Riskenauslese, jede/jeder Anspruchsberechtigte kann darauf vertrauen, die bestmögliche Betreuung zu erhalten.
  • Auf der Beitragsseite erfolgt der Ausgleich zwischen Besserverdienenden und Minderverdienenden.
  • Auf der Leistungsseite erfolgt der Ausgleich zwischen schutzbedürftigen und weniger schutzbedürftigen Personen.
  • Durch den sozialen Ausgleich sind auch nahe Familienangehörige in den Schutz der Sozialversicherung größtenteils kostenlos miteinbezogen.