DRUCKEN

Neuerungen für Geburten ab 1. März 2017



Für Geburten ab 1. März 2017 gilt eine neue Rechtslage: Die derzeitigen vier Pauschalvarianten des Kinderbetreuungsgeldes (KBG) werden in ein sogenanntes KBG-Konto umgewandelt. Das einkommensabhängige Kinderbetreuungsgeld bleibt bestehen.

Info

Für Geburten bis 28. Februar 2017 bleibt die bisherige Rechtslage bestehen!

Bei der Beihilfe zum Kinderbetreuungsgeld und beim einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld wird aber jeweils die Zuverdienstgrenze ab dem Kalenderjahr 2017 von EUR 6.400 auf EUR 6.800 angehoben.

Weitere vorläufige Informationen finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Familien und Jugend