DRUCKEN

Mehrlingsgeburten

Nachfolgende Informationen gelten für Geburten bis 28. Februar 2017. Klicken Sie hier für Informationen zu Geburten ab 1. März 2017

Mehrlingskinder

Je nach gewählter Bezugsvariante des pauschalen Kinderbetreuungsgeldes erhöht sich für das zweite bzw. jedes weitere „Mehrlingskind“ das Kinderbetreuungsgeld um 50 % des jeweiligen Tagsatzes.

Zuschlag pro Mehrlingskind und Tag

Pauschalvariante 30 + 6: EUR  7,27
Pauschalvariante 20 + 4: EUR 10,40
Pauschalvariante 15 + 3: EUR 13,30
Pauschalvariante 12 + 2: EUR 16,50

Tipp

Achtung: Beim einkommensabhängigen Kinderbetreuungsgeld gebührt kein Zuschlag!

Im Falle eines neuen Anspruches (einer neuen Geburt) für ein weiteres Kind gebührt im Anspruchszeitraum der bisherige Zuschlag für das „Mehrlingskind“ weiter. Maximale Bezugsdauer für diesen Zuschlag ist die ursprüngliche Bezugslänge des Kinderbetreuungsgeldes.

Werden die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen für die „Mehrlingskinder“ nicht nachgewiesen, so reduziert sich der Zuschlag um die Hälfte.