DRUCKEN

Ernährungs-Paket „5 am Tag“


Verzehren Sie fünf Portionen Obst/Gemüse am Tag (1 Portion = ca. 100 g oder so viel, wie in Ihre Hand passt), davon am besten 3 Gemüse- und 2 Obstportionen und davon mind. 2 Portionen in roher Form.

Warum?
Gemüse und Obst sind reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und sekundären Pflanzeninhalts-stoffen. Diese können Ihr Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren und vor zahlreichen Krankheiten schützen.

Der Verzehr von fünf Portionen Obst/Gemüse am Tag wird als einzelne Ernährungsmaßnahme den größten Effekt für Ihre Gesundheit erzielen.

So könnte das in Ihrem Tagesablauf aussehen:
Beispiel 1:
Früh: Müsli mit 1 Apfel
Vormittag: 1 Glas Tomatensaft
Mittag: 1 Portion Broccoli zum Essen
Nachmittag: 1 Banane
Abend: 1 Portion frischer Salat mit kleingeschnittenem Gemüse, Oliven und Kräutern

Beispiel 2:
Früh: 1 Glas Orangensaft
Vormittag: 1 Möhre
Mittag: 1 Salatteller
Nachmittag: 1 Birne
Abend: gedünstete Champignons mit Kräutern auf Baguette

Tipps für „5 am Tag“ am Arbeitsplatz:

  • Bereiten Sie morgens klein geschnittenes Gemüse als Snack für zwischendurch vor.
  • Stellen Sie sich einen bunten Früchtekorb am Arbeitsplatz zu recht – sieht schön aus und verführt zum Zugreifen.
  • In der Kantine die Gemüse- und Salatbeilage zur „Hauptmahlzeit“ machen.


Noch einige Tricks:

  • Vergrößern Sie Ihre Salat- und Gemüseportionen.
  • Verzehren Sie frisches Obst und Gemüse häufiger als Zwischenmahlzeit.
  • Eine Obst- oder Gemüseportion können Sie durch ein Glas Gemüse- oder Obstsaft ersetzen.


Wählen Sie Sorten von Obst und Gemüse für Ihren Tages-Speiseplan, die Ihnen gut schmecken.
Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und probieren Sie mit Lust auch neue Sorten. Gestalten Sie Ihre „5 am Tag“ vielfältig.
Planen Sie gleich für morgen Ihre fünf Obst- und Gemüseportionen ein.
Erzählen Sie Ihren Familienmitgliedern und Kollegen von Ihren neuen Vorsätzen und motivieren Sie sie, auch für ihre Gesundheit aktiv zu werden. Erinnern Sie sich im Alltag gegenseitig an die „5 am Tag“ – gemeinsam geht’s leichter.