DRUCKEN

Mitversicherung - Kinder nach Vollendung des 18. Lebensjahres - Erwerbsunfähigkeit (wegen Krankheit oder Gebrechen)


Die Möglichkeit einer Mitversicherung besteht auch, wenn Ihr Kind wegen Krankheit oder Gebrechen seit Vollendung des 18. Lebensjahres bzw. seit Ablauf der anerkannten Schul- oder Berufsausbildung erwerbsunfähig ist. Die Entscheidung, ob eine Mitversicherung möglich ist, trifft der ärztliche Dienst der WGKK auf Grund der vorgelegten (fach)ärztlichen Unterlagen.

Voraussetzungen:

  • Erwerbsunfähig seit der Vollendung des 18. Lebensjahres bzw. seit dem Ende der Schul- oder Berufsausbildung

 

Beginn der Mitversicherung:

  • Ab Vollendung des 18. Lebensjahres bzw. an die Schulausbildung anschließend

 

Dauer der Mitversicherung:

  • Je nach Krankheitsbild individuell

 

Notwendige Unterlagen:

  • Das linkAntragsformular  ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben
  • Aktueller ausführlicher Befundbericht (z. B. Fachärztin bzw. Facharzt, Krankenhaus)


Die Unterlagen können Sie uns auch per Post, Fax, E-Mail oder durch Einwurf in unsere Servicebox vor Ort übermitteln. Adressen und Kontaktdaten finden Sie hier.