DRUCKEN

Mitversicherung Lebensgefährtin/Lebensgefährte (gleich- oder andersgeschlechtlich)


Sowohl gleich- als auch andersgeschlechtliche Personen können mitversichert werden.
 
Voraussetzungen:

  • Seit mindestens zehn Monaten nachweislich ununterbrochen bestehende Hausgemeinschaft mit der versicherten Person
    Beispiel: gemeinsamer Haushalt seit 15.1.2015, Mitversicherung ab 15.11.2015 möglich
  • Unentgeltliche Haushaltsführung durch die Lebensgefährtin bzw. den Lebensgefährten
  • Es lebt keine arbeitsfähige Ehegattin oder eingetragene Partnerin bzw. kein arbeitsfähiger Ehegatte oder eingetragener Partner im gemeinsamen Haushalt
  • Nicht Zutreffen der Ausschlussgründe 



Beginn der Mitversicherung:

Ab dem Tag, an dem alle Voraussetzungen zutreffen.

 

Ende der Mitversicherung:

  • Mit dem Tag der Aufgabe des gemeinsamen Haushaltes
    bzw. mit dem Wegfall einer oder mehrerer Voraussetzungen


Die Angehörigeneigenschaft bleibt jedoch weiter aufrecht, wenn die als Angehörige geltende Person nicht mehr in der Lage ist, den Haushalt zu führen.


Notwendige
Unterlagen:


Die Unterlagen können Sie uns auch per Post, Fax, E-Mail oder durch Einwurf in unsere
Servicebox vor Ort übermitteln. Adressen und Kontaktdaten finden Sie hier.


Besondere Hinweise:
 

  • Die Mitversicherung wird für die Dauer von drei Jahren vorgemerkt. Danach ist die neuerliche Antragstellung erforderlich.
  • Unter gewissen Voraussetzungen ist die Mitversicherung beitragspflichtig.