DRUCKEN

Mitversicherung Ehegattin/Ehegatte


Die Ehegattin bzw. der Ehegatte kann mitversichert werden, sofern sie/er nicht selbst krankenversichert oder per Gesetz von der Mitversicherung ausgeschlossen ist.


Endet die eigene Krankenversicherung und wurde uns die Verehelichung in der Vergangenheit schon bekannt gegeben, tritt automatisch die Mitversicherung in Kraft. Wurde uns die Verehelichung noch nicht gemeldet (z. B. bei neuerlicher Heirat), muss die Mitversicherung beantragt werden.

Voraussetzungen:

Notwendige Unterlagen:

  • Das linkAntragsformular ausfüllen, ausdrucken und unterschreiben  
  • Heiratsurkunde

Die Unterlagen können Sie uns auch per Post, Fax, E-Mail oder durch Einwurf in unsere Servicebox vor Ort übermitteln. Adressen und Kontaktdaten finden Sie hier.


Beginn der Mitversicherung:

  • Ab dem Tag der Eheschließung


Dauer der Mitversicherung:

  • Unbefristet

Besondere Hinweise:

  • Im Falle einer Scheidung erlischt eine allfällige Mitversicherung mit dem Tag der Rechtskraft der Scheidung. Wir ersuchen Sie in diesem Fall um Zusendung des rechtskräftigen Scheidungsurteils (Vergleichs).
  • Unter gewissen Voraussetzungen ist die Mitversicherung beitragspflichtig.