DRUCKEN

Wie hoch ist mein Rehabilitationsgeld und wie lange gebührt es?


Das Rehabilitationsgeld gebührt für die Dauer der von der Pensionsversicherung festgestellten vorübergehenden Invalidität.

 Das Rehabilitationsgeld gebührt

  • in der Höhe des Krankengeldes und

  • ab dem 43. Tag im Ausmaß des erhöhten Krankengeldes,

  • mindestens jedoch in der Höhe des Ausgleichzulagenrichtsatzes für Alleinstehende, wenn der Wohnsitz des/der Anspruchsberechtigten im Inland liegt.

up

Höhe des Rehabilitationsgeldes

Ab dem vierten Tag bis zum 42. Tag des Krankenstandes: 50 Prozent der Bemessungsgrundlage

Ab dem 43. Tag des Krankenstandes: 60 Prozent der Bemessungsgrundlage

Was ist die Bemessungsgrundlage?

Die Bemessungsgrundlage für das Rehabilitationsgeld ist jener sozialversicherungspflichtige Bruttolohn (inklusive aller sozialversicherungspflichtigen Zulagen, Zuschläge und Überstunden), der aus der letzten unselbstständigen Erwerbstätigkeit erzielt wurde. Haben (hatten) Sie Anspruch auf Sonderzahlungen (z. B. Urlaubs- und Weihnachtsgeld), werden diese mit einem Zuschlag von 17 Prozent berücksichtigt.

linkHöhe des Krankengelds

up

Lohnsteuer

Rehabilitationsgeld ist nach den Bestimmungen des Einkommensteuergesetzes bis zu einer Höhe von täglich EUR 30,00 lohnsteuerfrei. Gebührt ein höheres Rehabilitationsgeld, so ist für den EUR 30,00 übersteigenden Betrag Lohnsteuer im Ausmaß von 25 Prozent zu leisten.

linkRehabilitationsgeld: Bestätigung anzeigen

up

Ruhen des Rehabilitationsgeldes  

Der grundsätzliche Anspruch auf Rehabilitationsgeld kann aus bestimmten Gründen ruhen. Die wichtigsten sind:

  • wenn und solange der Lohn oder das Gehalt weiterbezahlt wird

  • wenn und solange man Urlaubsentschädigung/-abfindung oder Kündigungsentschädigung erhält

  • wenn die Mitwirkung an vereinbarten Maßnahmen der Rehabilitation verweigert wird

  • wenn die Teilnahme am Case Management verweigert wird  

up

Auszahlung des Rehabilitationsgeldes

Das Rehabilitationsgeld wird monatlich im Nachhinein auf das von Ihnen bekannt gegebene Konto angewiesen.

  

Nähere Informationen zum Rehabilitationsgeld:

Telefon: +43 1 601 22-8000, E-Mail: rehabgeld@wgkk.at