DRUCKEN

Rehabilitationsgeld und Case Management


Stellt die Pensionsversicherung im Zuge des Pensionsverfahrens fest, dass Sie vorübergehend invalid bzw. berufsunfähig sind, also keine dauernde Invalidität oder Berufsunfähigkeit vorliegt, ist es Aufgabe des Krankenversicherungsträgers, bei der Wiedererlangung der Arbeitsfähigkeit zu unterstützen. 

Um während dieses Zeitraumes die finanzielle Unterstützung sicherzustellen, leistet die Krankenversicherung Rehabilitationsgeld aus dem Versicherungsfall der geminderten Arbeitsfähigkeit.

Für den Zeitraum des Bezuges von Rehabilitationsgeld werden Sie von speziell ausgebildeten Case Managerinnen und Case Managern der Wiener Gebietskrankenkasse begleitet.