DRUCKEN

Berechnung


Informationen zur Berechnung der Kostenerstattung:

  • Als Grundlage für die Berechnung Ihrer Kostenerstattung wird der jeweils gültige Kassentarif (richtet sich nach der in Anspruch genommenen Fachrichtung) herangezogen. Davon erhalten Sie 80 Prozent. Als Obergrenze für die Höhe der Kostenerstattung dient das von Ihnen entrichtete Honorar.
  • Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen werden zum 100prozentigen Vertragstarif ersetzt, wenn die Untersuchungen zu den im Mutter-Kind-Pass vorgesehenen Terminen statt gefunden haben.
  • Bei der Berechnung der Kostenerstattung werden nur jene Leistungen ersetzt, die im Kassentarifkatalog der entsprechenden Vertragspartnerin bzw. des entsprechenden Vertragspartners auch enthalten sind. Einige dieser Leistungen, wie z.B.: Gastroskopie, unterliegen sogenannten Qualitätskriterien, was soviel bedeutet, dass die Ärztin bzw. der Arzt bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, damit die Kasse Kostenerstattung überweisen kann. Im Fall des genannten Beispieles, müsste die Ärztin bzw. der Arzt einen Ausbildungsnachweis über endoskopische Untersuchungen nachweisen.
  • Nähere Angaben zu den bei Wahlarzthilfe vorgesehenen Kostenerstattungsbeträgen finden Sie auf der Website der Ärztekammer für Wien/Ärztliche Tätigkeit/Honorare/Wahlärzte.