DRUCKEN

Erste Bilanz der "Orthopädie und Traumatologie" im Hanusch-Krankenhaus

Patientinnen und Patienten profitieren vom erweiterten Leistungsangebot – Ärztinnen und Ärzte erhalten international anerkannte Ausbildung


17.05.2017 - Vor rund einem Jahr hat das Hanusch-Krankenhaus der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) als erstes Spital in Österreich die Bewilligung für eine Abteilung für Orthopädie und Traumatologie erhalten. Abteilungsvorstand Prim. Univ.-Prof. Dr. Alfred Engel (siehe Foto) zieht nun eine positive Bilanz: „Vier Unfallchirurgen der Abteilung haben bereits die Facharztprüfung für Orthopädie und Traumatologie abgelegt. Die Patientinnen und Patienten profitieren von der Aufnahme der Orthopädie in das Leistungsspektrum der Abteilung“.

Prim. Univ. Prof. Dr. Alfred Engel, Vorstand der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie im Hanusch-Krankenhaus Die Abteilung bietet nun sowohl die Versorgung von (Schwer)Verletzten als auch die Behandlung von orthopädischen Problemen an. Das Spektrum reicht hier von der stark nachgefragten Hüft- und Knieendoprothetik und Arthroskopie bis zur Wirbelsäulenchirurgie und Eingriffen an Händen und Füßen. Neben der gut etablierten Akutambulanz betreibt die Abteilung für Orthopädie und Traumatologie seit vergangenem Jahr zahlreiche neue Spezialambulanzen. Dazu gehören die Hand-, Fuß-, Hüft-, Knie-, Schulter- und Wirbelsäulenambulanz.

Die Errichtung der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie im Hanusch-Krankenhaus war mit Umstrukturierungen und Umbauarbeiten verbunden. Auf der Station stehen 44 Betten für Akut- und Planoperationen zur Verfügung. Dazu kommen sechs Betten für tageschirurgische Eingriffe. Die Tagesklinik wurde neu gestaltet - sie ist derzeit an drei Tagen in der Woche geöffnet.

Orthopädie im WGKK-Gesundheitsverbund

Neu ist auch die Zusammenarbeit der Abteilung mit dem WGKK-Gesundheitszentrum (GZ) Nord. An drei Tagen in der Woche betreiben die Ärztinnen und Ärzte der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie des Hanusch-Krankenhauses die Orthopädieambulanz im GZ Nord. Daraus ergeben sich viele Synergieeffekte mit den anderen Ambulanzen des Gesundheitszentrums, speziell mit der Kinderambulanz. Darüber hinaus sind alle Orthopädieambulanzen des WGKK-Gesundheitsverbunds im fachlichen Austausch mit der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie des Hanusch-Krankhauses. Das Team der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie im Hanusch-Krankenhaus



Das Team der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie im Hanusch-Krankenhaus

Neues Fach „Orthopädie und Traumatologie“

Ausgelöst wurde die Errichtung der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie im Hanusch-Krankenhaus durch eine gesetzliche Anpassung der Facharztausbildung an europäische Standards im Jahr 2015. International gehören die beiden medizinischen Sonderfächer Orthopädie und Unfallchirurgie (auch Traumatologie genannt) schon lange zusammen. In Österreich wurden die Fachärzte für Unfallchirurgie bisher aber getrennt von den Fachärzten für Orthopädie und orthopädische Chirurgie ausgebildet. Demnächst werden im Hanusch-Krankenhaus auch junge Medizinerinnen und Mediziner eine international anerkannte Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie und Traumatologie absolvieren können. Die Nachfrage danach ist groß.

 

Die Einrichtungen des WGKK-Gesundheitsverbunds:

Hanusch-Krankenhaus: Heinrich-Collin-Straße 30, 1140 Wien
Terminvereinbarung für die Spezialambulanzen der Abteilung für  Orthopädie und Traumatologie unter +43 1 91021-85916 oder -85915 von 12:00 bis 15:00 Uhr.

Orthopädie-Ambulanzen in den WGKK-Gesundheitszentren:

WGKK-Gesundheitszentrum Wien Mitte:: Strohgasse 28, 1030 Wien
Tel.: +43 1 601 22-40300

WGKK-Gesundheitszentrum Wien Mariahilf: Mariahilfer Straße 85-87, 1060 Wien
Tel.: +43 1 601 22-40600

WGKK-Gesundheitszentrum Wien Süd: Wienerbergstraße 13, 1100 Wien
Tel.: +43 1 601 22-1722

WGKK-Gesundheitszentrum Wien Nord: Karl-Aschenbrenner-Gasse 3, 1210 Wien
Tel.: +43 1 601 22-40200

Die Gesundheitseinrichtungen der WGKK stehen Versicherten aller Kassen zur Verfügung!


Bildmaterial:

linkPressefotos (2.5 MB)  Credit: WGKK/ Brigitta Ranzmaier

  • Prim. Univ. Prof. Dr. Alfred Engel, Vorstand der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie im Hanusch-Krankenhaus
  • Das Team der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie im Hanusch-Krankenhaus

 

Medienkontakt:

Wiener Gebietskrankenkasse
Mag.a Silvia Jirsa
Öffentlichkeitsarbeit

10., Wienerbergstraße 15–19
Tel.: +43 1 601 22-2110
linksilvia.jirsa@wgkk.at