DRUCKEN

Grüner Star


Als Glaukom oder Grünen Star bezeichnet man eine Reihe von Augenerkrankungen, die mit fortschreitendem Verlust der Sehnervenfasern einhergehen. Dies führt zu Ausfällen im Gesichtsfeld und kann zur Erblindung führen. Meist liegt dieser Erkrankung eine Drucksteigerung im Augeninneren zugrunde. In der Regel verursacht der Grüne Star keine Schmerzen, und die Einbußen im Gesichtsfeld werden vom Patienten erst dann bemerkt, wenn sie das Zentrum erreicht haben.

(c) WGKK Die Augenärztin/der Augenarzt erkennt die Krankheit frühzeitig durch spezielle Untersuchungen des Auges: Die Untersuchung des Sehnervenkopfs am Augenhintergrund und die Augendruckmessung. Im Verdachtsfall können bereits beginnende Ausfälle des Gesichtsfelds durch eine computergestützte Perimetrie und eventuell aufgetretene Veränderungen am Sehnerv durch eine Schnittbilduntersuchung entdeckt werden.

Die häufigste Form des grünen Stars, das Offenwinkelglaukom, wird zunächst durch medikamentöse Therapie aufgehalten. Es kommt dabei darauf an, den Augeninnendruck durch Augentropfen zu normalisieren, die je nach Art der Tropfen 1-4 x täglich eingetropft werden müssen. Eine Optimierung Ihrer Kreislauf- und Blutdrucksituation in Zusammenarbeit mit der Hausärztin/dem Hausarzt bzw. Internistin/Internisten schützt Ihr Sehvermögen zusätzlich.

Nur wenn die medikamentöse Behandlung nicht zum angestrebten Ziel führt, kommen operative bzw. laserchirurgische Maßnahmen in Betracht.

(c) WGKK Beim selteneren Winkelblock-Glaukom oder dem akuten Glaukom-Anfall treten in der Regel Symptome auf, die die Patientin/den Patienten veranlassen, sofort um ärztliche Hilfe zu bitten. Durch eine abrupte Blockade des Abflusses steigt der Augeninnendruck auf ein Vielfaches an. Dies verursacht in der Regel sehr heftige Schmerzen im Auge oder in dessen Umgebung - meist verbunden mit einer plötzlichen Sehverschlechterung. In diesem Fall sollte sofort eine Augenärztin/ein Augenarzt oder eine Augennotfallsambulanz aufgesucht werden.

Weitere Informationen: Glaukomambulanz