DRUCKEN

Schwerpunkte und Aufgabengebiete


An der HNO-Abteilung des Hanusch-Krankenhauses werden in unserer 33-Bettenstation mit 3 OP-Sälen jährlich rund 2.000 Patientinnen und Patienten operativ behandelt.
In der HNO-Ambulanz werden jährlich über 24.000 Patientinnen und Patienten behandelt. In der Ambulanz werden auch kleinere chirurgische Eingriffe vorgenommen.

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Die mikrochirurgische Behandlung von Ohrenerkrankungen und Hörstörungen
  • Die phonochirurgische Behandlung von Veränderungen im Bereich des Kehlkopfes
  • Die Behandlung entzündlicher Erkrankungen der Nasennebenhöhlen auf minimal-invasiv endoskopischem Weg
  • Die endoskopische Wiederherstellung des Tränenflusses bei Tränenwegsstenosen
  • Plastisch-chirurgische Eingriffe sowohl im Gesichts- und Halsbereich als auch an Nase und Ohrmuschel
  • Alle Operationen im Bereich der großen und der kleinen Speicheldrüsen
  • Alle tumorchirurgischen Eingriffe des Fachgebietes mit Erhalt bzw. Wiederherstellung der Stimme
  • Laserchirugische Eingriffe bei Tumoren (Organ- und Funktionserhaltend)
  • Standard-Operationen wie Mandel- und Polypenoperationen (mit Möglichkeit der Mutter-Kind-Aufnahme) sowie Nasenscheidewandoperationen
  • Turbinoplastik
  • Blepharoplastik


Konservativ werden entzündliche und nicht entzündliche Erkrankungen des HNO-Bereichs wie Angina, Mittelohrentzündung, akute und chronische Nasennebenhöhleninfektionen, akute oder chronische Schwindelbeschwerden, Ohrgeräusche oder Hörstürze behandelt.

Wir widmen besonderes Augenmerk der Therapie und Betreuung von Patientinnen und Patienten mit bösartigen Tumoren in enger Kooperation mit onkologischen Fachärztinnen und Fachärzten anderer Abteilungen des Hanusch-Krankenhauses sowie den Pharmazeutinnen/Pharmazeuten der Apotheke des Hanusch-Krankenhauses.

Die otoneurologische Diagnostik umfasst neben der Reintonaudiometrie, Tympanometrie und Sprachaudiometrie auch objektive Untersuchungsverfahren wie Hirnstammaudiometrie (BERA) und die Messung von otoakustischen Emissionen. Mittels Videonystagmographie werden Gleichgewichtsstörungen abgeklärt.
In unserer Allergieambulanz werden Diagnostik und Therapie allergischer Erkrankungen (Prick-Test, RAST) spezifische Immuntherapie) durchgeführt.
Stimm- und Sprachstörungen von Kindern und Erwachsenen behandelt unser Team von Logopädinnen/Logopäden.