DRUCKEN

Knieambulanz - Hanusch-Krankenhaus


Teamleiter
dzt. unbesetzt

Team
OA Dr. Axel Krämer
OA Dr. Peter Straka
FA Dr. Axel Kaulich

Ambulanzzeiten: Dienstag von 08.30 bis 12.30 Uhr

Terminvereinbarung:  Telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 12.00 und 15.00 Uhr unter +43 1 910 21-85915 oder 85916

Aus organisatorischen Gründen ist eine Terminvereinbarung nur mit Zuweisung durch die niedergelassene Orthopädin/den niedergelassenen Orthopäden möglich.

Ort: Pavillon 4, 1. Stock

Jeden Dienstag von 11.00 bis 13.00 Uhr findet in der Ambulanz für Orthopädie und Traumatologie des Hanusch-Krankenhauses die Kniespezialambulanz statt. Hier werden sie von einem Team erfahrener Kniechirurgen unter der Leitung von OA Dr. Georg Schützenberger betreut.

Unsere Leistung beinhaltet die ausführliche Beratung, Diagnostik und Therapie von Verletzungen und Überlastungsschäden des Kniegelenks mit dem Ziel der Wiederherstellung und Erhaltung eines schmerzfreien, stabilen und voll beweglichen Kniegelenks.

Leistungsspektrum

  • Versorgung von frischen kniegelenksnahen Frakturen und Bandverletzungen
  • Arthroskopische Operationstechniken (minimal invasiv, geringes Trauma, kleine Narben):
    • Meniskuschirurgie:
      Meniskusnaht/-refixation, sparsame Meniskusteilentfernung
    • Kreuzbandchirurgie:
      Kreuzbandersatzoperation (Vorderes und Hinters Kreuzband)
      Vorderes Kreuzband: Semitendinosus-Gracilis Technik
      Re- Kreuzbandplastik: Quadrizepssehnen Technik
    • Knorpelverletzungen:
      Knorpelglättung, Microfrakturierung,
      Knorpel Knochentransplantation (OATS-Technik)
    • Patellaverrenkung (luxation)
    • Arthroskopische Behandlung von Weichteilproblemen des Kniegelenks wie zum Beispiel Plicasyndrom oder Bakerzyste
  • Arthrosetherapie:
    • Kniegelenksersatz durch Totale Knieendoprothese GMK -„My Knee“, einer individuell für jede Patientin/jeden Patienten „maßgeschneiderten“ Methode
    • Umstellungsosteotomien zur Korrektur der Beinachse, auch in Kombination mit einer Kreuzbandersatzoperation