DRUCKEN

Hämatologie-Verbund


Um die Krankheiten des Blutes optimal behandeln zu können, wurde der Hämatologie-Verbund ins Leben gerufen. Hier arbeiten Fachleute des  Hanusch-Krankenhauses , GZ Wien-Mariahilf und des GZ Wien-Mitte zusammen. 

Für die Patientinnen und Patienten hat die Kooperation viele Vorteile:

  • Die Schaffung neuer Kapazitäten bedeutet eine raschere Terminvergabe.
  • Weitere, eventuell benötigte Untersuchungen wie Endoskopien, radiologische Untersuchungen etc. können im GZ durchgeführt werden.
  • Sollte bei der Behandlung im GZ festgestellt werden, dass ein stationärer Aufenthalt erforderlich ist, kann rasch und unkompliziert ins Hanusch-Krankenhaus überwiesen werden.

Sollte bei einer Untersuchung eine Krebserkrankung festgestellt werden, wird der Therapieplan von einem interdisziplinären Team (Tumorboard) im Hanusch-Krankenhaus erstellt.

Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen arbeiten hier zusammen und legen die weiteren Behandlungsschritte (z.B. Chemotherapie, Operation, Gabe von Medikamenten) fest. Die Therapie wird dann entweder im Hanusch-Krankenhaus oder ambulant in den Gesundheitszentren durchgeführt.

Gesundheitseinrichtungen im Hämatologie-Verbund

Gesundheitszentrum Wien-Mitte - Interne Ambulanz 3 (hämatologische Ambulanz) 
Gesundheitszentrum Wien-Mitte - Interne Ambulanz 4 (hämatologische Ambulanz)
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 07.00 Uhr bis 14.15 Uhr
Freitag 07.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung:
+43 1 601 22-40300

Gesundheitszentrum Wien-Mariahilf - hämatologische Ambulanz
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag von 07.00 bis 14.15 Uhr, Freitag von 07.00 bis 14.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung:
+43 1 601 22-40644

Hanusch-Krankenhaus - hämatologische Ambulanz
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 07.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Telefonische Terminvereinbarung von 13.00 Uhr bis 14.45 Uhr:
+43 1 910 21-85502