DRUCKEN

Wie werde ich Vertragszahnärztin/Vertragszahnarzt?

"Der Weg zum Vertrag"


In der Österreichischen Zahnärzte Zeitung (ÖZZ) werden die Ausschreibungen der Kassenplanstellen durch die Landeszahnärztekammer für Wien (LZÄK Wien)veröffentlicht.

Die Bewerbungen für die offenen Kassenplanstellen sind unter Einhaltung der angegebenen Bewerbungsfrist an die LZÄK, 1010 Wien, Kohlmarkt 11/6 zu richten, wobei die dazu erforderlichen Formulare im Büro der LZÄK Wien unter der Telefonnummer: 050511 – 1010/1011 erhältlich sind.

Nach Ablauf der zeitlichen Frist erfolgt die Bewertung anhand eines objektiven Punktesystems durch die LZÄK Wien. Daraus resultiert eine Reihung der Bewerberinnen und Bewerber.

Nach erfolgter Abstimmung zwischen LZÄK Wien und der WGKK wird die Erstgereihte/der Erstgereihte (höchste Punktezahl) von der LZÄK Wien schriftlich verständigt.

In weiterer Folge tritt die/der Erstgereihte mit der Ordinationsübergeberin/dem Ordinationsübergeber in Verbindung und Verhandlung über die Ordinationsübernahme. Führt dies zu einer Einigung wird die Abteilung Vertragspartnerservice der WGKK von der LZÄK Wien darüber informiert und kontaktiert in weiterer Folge die potenzielle Vertragspartnerin/den potenziellen Vertragspartner zur Invertragnahme derselbigen/desselbigen.

In der Abteilung Vertragspartnerservice der WGKK erfolgen daraufhin alle notwendigen administrativen Aufgaben:

  • Meldung an den HVB mit Anforderung einer Vertragspartnernummer
  • Ausfertigung der Verträge und des Invertragnahme-Schreibens
  • Bestellung der O-Cards und Codes
  • Einladung durch VPS zur Vertragsunterzeichnung im feierlichen Rahmen


linkZahn-, Mund- und Kieferheilkunde - gesamtvertragliche Planstellenvergabevereinbarung (432.8 KB)