DRUCKEN

Rechtliche Grundlagen


Das Vertragsverhältnis zwischen der Wiener Gebietskrankenkasse und der einzelnen Physiotherapeutin/dem einzelnen Physiotherapeuten kommt durch Abschluss eines Einzelvertrages zustande. Der Einzelvertrag enthält alle Bestimmungen über die Rechte und Pflichten der Vertragsphysiotherapeutin/des Vertragsphysiotherapeuten, sowie Regelungen über Leistungen, Tarife und Verrechnungsbestimmungen. Die Einzelverträge sind einheitlich gestaltet, der Inhalt der Einzelverträge wird im Einvernehmen zwischen der Wiener Gebietskrankenkasse und dem Berufsverband Physio Austria festgelegt. Das Ausmaß der Tätigkeit wird im Einzelvertrag individuell geregelt. Die Mitgliedschaft bei Physio Austria ist nicht Voraussetzung für einen Vertragsabschluss mit der Wiener Gebietskrankenkasse.

Es gibt zwei Vertragsmöglichkeiten.
Der Vertrag umfass die gesamte Tätigkeit Vertrag Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten 2010 (53.6 KB)
Der Vertrag umfasst nur die Hausbesuche Vertrag Physiotherapeutinnen/Physiotherapeuten mit Hausbesuchen 2010 (54.2 KB)