DRUCKEN

Medizinische Behandlungsökonomie (MBÖ)


up

Grundausrichtung

Grundausrichtung der medizinischen Behandlungsökonomie ist, die Qualität und vor allem die Wirtschaftlichkeit der von der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) finanzierten Leistungen zu fördern und beides zu verknüpfen.
Primärer Fokus sind die Heilmittel.
Teil der medizinischen Behandlungsökonomie ist die Vertragspartnerkommunikation und Ökonomiekontrolle, welche folgende Aufgaben umfasst:

  • Die Betreuung neu in Vertrag genommener Ärztinnen und Ärzte
  • Beratung und Information der Vertragspartnerinnen und Vertragspartner sowie der Ärztinnen und Ärzte in den von der WGKK servicierten Spitäler des Wiener Krankenanstaltenverbunds (KAV), dem Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien (AKH) und dem Hanusch-Krankenhaus
  • Durchführung von individuell auf die Zielgruppen zugeschnittenen Schulungen und Rezeptierkursen
  • Ökonomische Unterstützung im Heilmittelbereich zum Beispiel durch das Aufzeigen individueller Einsparpotentiale bei gleichbleibender Qualität
  • Verstärkte Vernetzung von intra- und extramuralem Bereich
  • Überprüfung der Einhaltung der vertraglichen Bestimmungen (zum Beispiel Leistungen der ärztlichen Hilfe und anderer Folgekosten, Heilmittelverordnungen)
  • Durchführung der ex post Kontrollen gemäß der Heilmittel-Bewilligungs und Kontroll-Verordnung (HBKV)

up

Rechtsgrundlagen

Die WGKK ist gesetzlich dazu verpflichtet, die ihr zur Verfügung stehenden Mittel (Beiträge) so ökonomisch wie möglich einzusetzen.
 Dieses Ökonomiegebot wird insbesondere in zwei Richtlinien konkretisiert.
 Dabei handelt es sich einerseits um die Richtlinie über die Berücksichtigung ökonomischer Grundsätze bei der Krankenbehandlung (RÖK), welche die ökonomische Grundsätze hinsichtlich einer Krankenbehandlung regelt und Maßnahmen vorgibt, die deren Einhaltung sicherstellen sollen.
 Andererseits regelt die Richtlinie über die ökonomische Verschreibweise von Heilmitteln und Heilbehelfen (RöV) die Abgabemodalitäten von Heilmitteln und Heilbehelfe unter Beachtung größtmöglicher Wirtschaftlichkeit auf Rechnung der WGKK.
 Diese Richtlinien haben den Rechtscharakter einer Verordnung und sind auf Grund des Gesetzes sowohl für die Vertragspartnerinnen und Vertragspartner als auch für die WGKK verbindlich.
 Somit müssen alle Vertragspartnerinnen und Vertragspartner der WGKK die Leistungs- und Behandlungsverpflichtung im Rahmen der jeweils abgeschlossenen Verträge optimal erfüllen und dabei möglichst kostengünstig agieren.
 Die beiden Richtlinien bilden daher auch die Grundlage für die Prüfung der Vertragspartnerinnen und Vertragspartner in Bezug auf die Einhaltung der ökonomischen Grundsätze.

Fragen richten Sie bitte an:
E-Mail: office.mboe@wgkk.at

up

Ärztlicher Dienst der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) in Krankenanstalten

Nur für die Bearbeitung der von der jeweiligen Krankenanstalt ausgestellten Rezepte und Verordnungen zuständig!

  • AKH
    1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 07.30 Uhr bis 14.00 Uhr
    Bitte beachten Sie! Bei dieser WGKK-Servicestelle werden auch Rezepte und Verordnungen, welche das St. Anna Kinderspital ausgestellt hat bearbeitet.

  • SMZ-Ost
    1220 Wien, Langobardenstraße 122
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • KH-Hietzing
    1130 Wien, Wolkersbergenstraße 1
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • Hanusch-Krankenhaus
    1140 Wien, Heinrich-Collin-Straße 30
    Öffnungszeiten:
    Montag von 07.30 Uhr bis 14.00 Uhr
    Dienstag bis Donnerstag von 07.30 Uhr bis 13.30 Uhr
    Freitag von 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr

  • Krankenanstalt Rudolfstiftung
    1030 Wien, Juchgasse 25
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • SMZ Süd (Kaiser-Franz-Josef-Spital)
    1100 Wien, Kundratstraße 3
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • SMZ-Baumgartner Höhe (Otto-Wagner-Spital)
    1140 Wien, Baumgartner Höhe 1
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr

  • Wilhelminenspital
    1170 Wien, Montleartstraße 37
    Öffnungszeit: Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr