DRUCKEN

Beförderungsvarianten


Die Entscheidung über das medizinisch notwendige Transportmittel trifft ausschließlich die Ärztin/der Arzt. Wünsche der Patientin/des Patienten hinsichtlich eines bestimmten Transportunternehmens können hierbei nicht berücksichtigt werden.

up

Fahrtendienste

Gemeinsame Leitstelle - Tel.: 488 58
Für den ärztlichen Transportantrag ist das GRÜNE FORMULAR - "Antrag auf Kostenübernahme für die Beförderung durch einen Vertragsfahrtendienst" zu verwenden.

  • Patient/in ist bedingt gefähig
    Begründung: Patient/in kann kein öffentliches Verkehrsmittel benutzen.
    Art der Beförderung: muss nicht getragen werden, kann mit Unterstützung auch Stiegen steigen.
    Transportmittel: Fahrtendienst
    Selbstbehalt: einfache Rezeptgebühr
    Unternehmen: CZACH, GWS, HALLER, MAPS, ÖHTB, POKORNY
  • Patient/in sitzt im eigenen Rollstuhl
    Begründung: Patient/in kann kein öffentliches Verkehrsmittel benutzen.
    Art der Beförderung: muss nicht getragen werden, wohnt barrierefrei, muss im eigenen Rollstuhl sitzend befördert werden.
    Transportmittel: Fahrtendienst mit geeigneter Vorrichtung
    Selbstbehalt: einfache Rezeptgebühr
    Unternehmen: CZACH, GWS, HALLER, MAPS, ÖHTB, POKORNY
  • Patient/in ist gehbehindert
    Begründung: Patient/in kann kein öffentliches Verkehrsmittel benutzen und auch keinen Fahrtendienst ohne Hilfsmittel benutzen.
    Art der Beförderung: müsste getragen werden, benötigt während des Transports keine sanitätsdienstliche Hilfe, wohnt barrierefrei, kann jedoch keine längeren Wegstrecken zurücklegen.
    Transportmittel: Fahrtendienst mit geeigneter Vorrichtung und Leihrollstuhl
    Selbstbehalt: einfache Rezeptgebühr
    Unternehmen: GWS, HALLER, ÖHTB
up

Einfache Krankenbeförderung ohne Sanitäter/in

Gemeinsame Leitstelle - Tel.: 488 58
Für den ärztlichen Transportantrag ist das GELBE FORMULAR - "Antrag auf Kostenübernahme für die Beförderung durch einen Krankentransportwagen" zu verwenden

  • Einfache Krankenbeförderung - Patient/in ist gehbehindert
    Begründung: Patient/in kann kein öffentliches Verkehrsmittel und auch keinen Fahrtendienst benutzen.
    Art der Beförderung: muss getragen werden, kann keine Stiegen steigen, benötigt während des Transportes keine sanitätsdienstliche Hilfestellung.
    Transportmittel: einfache Krankenbeförderung
    Selbstbehalt: doppelte Rezeptgebühr
    Unternehmen: GWS, HALLER, ÖHTB
up

Rettungsorganisationen

(div. Rufnummern für 7 verschiedene Anbieter)
Für den ärztlichen Transportantrag ist das GELBE FORMULAR - "Antrag auf Kostenübernahme für die Beförderung durch einen Krankentransportwagen" zu verwenden.

  • Qualifizierter Krankentransport - Patient/in ist gehbehindert
    Begründung: Patient/in kann kein öffentliches Verkehrsmittel und keinen Fahrtendienst benutzen.
    Art der Beförderung: muss getragen werden, kann keine Stiegen steigen, benötigt während des Transportes bzw. zur Umlagerung sanitätsdienstliche Hilfe.
    Transportmittel: qualifizierter Krankentransport, Rettungstransport
    Selbstbehalt: doppelte Rezeptgebühr
    Unternehmen: ASB, ÖRK, JOHANNITER, MALTESER, GRÜNES KREUZ, SMD, GWS
up

Rettungs- und Krankenbeförderungsdienst der Stadt Wien - 144

  • Notfallpatient/in
    Begründung: Notfall - ERSTE-HILFE
    Art der Beförderung: Patient/in befindet sich in Lebensgefahr und benötigt während der Fahrt medizinische Betreuung durch eine/n Notfall-Sanitäter/in oder eine/n Notarzt/-ärztin.
    Transportmittel: Notarzttransport
    Unternehmen: MA-70
up

Art des Transportes/Farbe des Scheines

GRÜNES FORMULAR

  • Fahrtendienst 6x hin/retour und öfter (Serienfahrten allgemein): bewilligungspflichtig
  • Fahrtendienst 1x hin/retour bis 5x hin/retour: frei
  • Fahrtendienst Serienfahrten Chemo-, Strahlentherapie/Unfallchirurgie: frei


Fahrtendienst (weiß mit roter Textmarkierung) Serienfahrten Dialyse: frei

GELBES FORMULAR

  • Einfache Krankenbeförderungen & qualifizierte Krankentransporte 6x hin/retour und öfter (Serienfahrten allgemein): bewilligungspflichtig
  • Einfache Krankenbeförderungen & qualifizierte Krankentransporte Serienfahrten Chemo-, Strahlentherapie/Unfallchirurgie/Dialyse (seit 1.9.2014): bewilligungspflichtig
  • Einfache Krankenbeförderungen & qualifizierte Krankentransporte 1x hin/retour bis 5x hin/retour: frei