DRUCKEN

Logopädie


(Wieder)herstellung der Kommunikationsfähigkeit durch Logopädie
Was wäre der Mensch ohne die Fähigkeit zur Kommunikation. Daher ist es sehr wesentlich eventuelle Sprachstörungen oder Sprachbeeinträchtigungen durch logopädische Behandlungen zu heilen. Die Logopädie ist daher eine wichtige Maßnahme zur Behandlung und Rehabilitation bei bestimmten Krankheitsbildern.

Bei der Notwendigkeit von logopädischen Behandlungen muss eine Verordnung von einer Vertragsfachärztin/einem Vertragsfacharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenkrankheiten (Laryngologie), einer Vertragsfachärztin/einem Vertragsfacharzt für Nervenkrankheiten (Neurologie), einer Vertragsfachärztin/einem Vertragsfacharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, einer Vertragsfachärztin/einem Vertragsfacharzt für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, oder einer entsprechenden eigenen Einrichtung der Kasse bzw. einer entsprechenden Vertragseinrichtung der Kasse ausgestellt werden.

Eine Genehmigung ist vor Beginn der Therapie entweder vom Medizinischen Dienst der Kasse oder von einer Ärztin/einem Arzt in einem Kundencenter/einer Bezirksstelle einzuholen. Die bewilligte Verordnung ist gemeinsam mit einer saldierten, detaillierten Honorarnote (Original oder Duplikat) mit genauen Angaben über die erbrachten Leistungen (Behandlungsdaten, Art und Dauer der einzelnen Behandlungen, Diagnose und Stampiglie der Therapeutin/des Therapeuten) zur Kostenerstattung einzureichen.

linkWie komme ich zu meiner Kostenerstattung?