DRUCKEN

Lehrlingsausbildung

Die Lehrlingsausbildung ist seit 1997 fixer Bestandteil unserer Personalpolitik, mit dem Ziel, die Jugendlichen möglichst umfassend auszubilden, um Ihnen das Rüstzeug für das spätere Berufsleben – sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich - mitzugeben.

Lehrlinge springen vor einem WGKK-Logo in die Höhe / Bildquelle WGKK

Die WGKK bildet Jugendliche in den Lehrberufen

  • Verwaltungsassistenz und
  • zahnärztliche Fachassistenz

aus.

Neben der praktischen Ausbildung in den Fachbereichen werden etliche Zusatzmaßnahmen gesetzt, die der Förderung der Qualifikationen der Lehrlinge über das Berufsbild hinaus, dienen sollen. Wir setzen dabei sowohl auf die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen (z.B. Kommunikations- und Konfliktfähigkeitsschulungen, Seminare zur Stärkung der Personen- und Methodenkompetenz, Einbindung in Projektarbeiten) als auch auf betriebsspezifische, fachliche Schulungen sowie auf die Behandlung aktueller gesellschaftspolitischer Themen durch die Veranstaltung von Schwerpunkttagen und Exkursionen.

Unser Aus- und Weiterbildungsprogramm wurde in den vergangenen Jahren kontinuierlich erweitert und wird zur Sicherstellung eines hohen Qualitätsstandards, in regelmäßigen Abständen evaluiert. Abgesehen von der Zielsetzung, eine umfassende und qualitativ hochwertige Ausbildung sicherzustellen, ist es uns ein Anliegen, jungen Menschen langfristige, berufliche Zukunftsperspektiven zu ermöglichen.

Wir sind daher bestrebt, unsere Lehrlinge nach Abschluss der Ausbildung in den regulären Dienstbetrieb zu übernehmen und ihnen die Gelegenheit zu bieten, das Erlernte in der Praxis umsetzen zu können.

Bewerbung für eine Lehrstelle

Die Aufnahmen finden jährlich im September statt, Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. Jänner.

Ihrer Bewerbung per Mail fügen Sie bitte folgende Unterlagen bei:


linkBEWERBUNG FÜR EINE LEHRSTELLE PER MAIL