DRUCKEN

Terminvereinbarung GZ Mariahilf


Ambulanzen:
Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 14.30 Uhr

Die Öffnungszeiten der einzelne Ambulanzen können variieren. Detaillierte Informationen über die genauen Öffnungszeiten sind bei den jeweiligen Ambulanzen angeführt.

Telefonische Terminvereinbarung


Ambulanzen Telefonnummer:
Allgemeine Ambulanz 1 +43 1 601 22-40601
Allgemeine Ambulanz 2 +43 1 601 22-40728
Augenambulanz +43 1 601 22-40601
Diabetesambulanz +43 1 601 22-40693
Diät-/Ernährungsberatung +43 1 601 22-40601 oder
+43 1 601 22-40740
Endoskopie +43 1 601 22-40601
Gastroenterologie +43 1 601 22-40601
Gefäßambulanz +43 1 601 22-40601
Gynäkologie +43 1 601 22-40601
Hals-Nasen-Ohren Ambulanz Terminvereinbarung nicht erforderlich
Herzambulanz +43 1 601 22-40601
Interne Ambulanz 1 +43 1 601 22-40601
Interne Ambulanz 2
+43 1 601 22-40644
Jugendlichenuntersuchung +43 1 601 22-40630
Jugendpsychotherapie +43 1 601 22-40635
Labor Terminvereinbarung nicht erforderlich.
Auskunft: +43 1 601 22-40791
Lungenambulanz +43 1 601 22-40601
Neurologie +43 1 601 22-40601
Orthopädie +43 1 601 22-40601
Psychiatrie +43 1 601 22-40601 oder
+43 1 601 22-40631
Psychotherapie Erstanmeldung unter +43 1 601 22-40751
Mo.-Fr. von 12.30 bis 13.00 Uhr
Rheumatologie 1
Rheumatologie 2
Rheumatologie 3
+43 1 601 22-40601
Röntgen +43 1 601 22-40710
Urologie +43 1 601 22-40601

Über vorübergehende Ordinationssperren (z.B. Urlaub) können Sie sich telefonisch beim Informationsschalter unter der Telefonnummer +43 1 601 22-40600 oder unter aktuelle Ambulanzsperren informieren.

Terminvereinbarung für Mammographieuntersuchungen:
Zur Vereinbarung von Mammographieterminen bzw. bei Fragen zur
Mammographie wenden Sie sich bitte an unsere kostenlose Serviceline unter
0800 600 511
.

Terminvereinbarungen für Vorsorgeuntersuchungen:
Kontaktieren Sie zwecks Terminvereinbarungen für Vorsorgeuntersuchungen die kostenlose Serviceline unter
0800 501 522
oder per E-Mail unter:
linkvu@sozialversicherung.at

Info

Bitte bringen Sie bei jeder Behandlung Ihre e-card, Ihren Lichtbildausweis und - falls vorhanden - einen Zu- bzw. Überweisungsschein mit.