DRUCKEN

Gastroenterologie


Durch die Zusammenarbeit von Ambulanzen, Endoskopie und Bettenstationen sind optimale Voraussetzungen für Diagnose, Behandlung und Nachbetreuung aller Erkrankungen des Verdauungstraktes gegeben. Die Endoskopie ist mit modernen video-endoskopischen Geräten mit Fotodokumentation ausgerüstet. Neben der diagnostischen Spiegelung des oberen und unteren Gastrointestinaltraktes und der endoskopischen-radiologischen Darstellung der Gallenwege und des Pankreas, werden folgende invasive Techniken durchgeführt:

  • Manometrie und pH-Metrie im Ösophagus
  • Fremdkörperentfernung
  • Blutstillung durch Unterspritzung
  • Argon-Beamer oder Koagulation im Magen und Dickdarm
  • Polypektomien
  • Endoprothesen im Ösophagus und in den Gallenwegen
  • Dilatationen von Stenosen des Verdauungstraktes
  • Perkutane endoskopische Gastrostomie, (PEG-Sonden) zur künstlichen Ernährung
  • Endoskopische Spaltung des Gallenganges mit Zertrümmerung und Entfernung von Gallensteinen
  • Hämorrhoidenbehandlung mittels Gummibandligatur