DRUCKEN

Präanästhesie-Ambulanz


3er-Collage aus Bildern vom Gang, einem Arbeitsplatz sowie einem Formular der Präanästhesie-Ambulanz

Seit 1999 betreuen wir unsere Patientinnen und Patienten, die zu einer Operation vorgemerkt sind, in unserer Prä-Anästhesie-Ambulanz, die zentrale Schaltstelle für alle Patientinnen und Patienten. Alle erforderlichen Befunde werden innerhalb des Hauses und nach Möglichkeit sogar am gleichen Tag erhoben.

Bis Ende des Jahres 2012 nahmen wir an einem Pilot-Projekt "Präoperative Befundung" (PROP) teil, wo gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Anästhesie (ÖGARI) eine österreichweite Leitlinie für diagnostische Maßnahmen erstellt wurde: es werden doppelte Befunderstellungen und womöglich unnötige Untersuchungen verhindert.

Das Hanusch-Krankenhaus konnte als "Best practice - Modell" auftreten, weil das Know-how seit langem vorhanden war. Dieses Konzept haben wir nun in unseren medizinischen-diagnostischen Alltag übernommen. Somit gewährleisten wir ein logistisch kluges, patientenfreundliches und vor allem sicheres Vorgehen unserer Anästhesistinnen und Anästhesisten in diesem Bereich.

Vor jedem geplanten operativen Eingriff werden unsere Patientinnen und Patienten in der Abteilung für Prä-Anästhesie durch eine Narkoseärztin/einen Narkosearzt über die unterschiedlichen Anästhesieverfahren aufgeklärt. Dabei werden etwaige Risiken beziehungsweise Komplikationen besprochen. Die Patientinnen und Patienten haben somit die Möglichkeit, sich ausführlich über folgende anästhesiologischen Verfahren zu informieren:


Vor einem geplanten Eingriff benötigen wir von Ihnen:

  • eine Liste aller von Ihnen eingenommenen Medikamente
  • aktuelle Arztbriefe und Befunde
  • wenn vorhanden: Allergiepass, Anästhesiepass, Schrittmacherpass, Blutgerinnungspass, Blutgruppenausweis

Es ist uns wichtig, Ihnen eine angstfreie Vorbereitung auf den operativen Eingriff zu ermöglichen und alle Fragen zu beantworten.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag von 07.30 bis 13.00 Uhr
Es ist keine Anmeldung erforderlich!

Kontakt:

Tel.: +43 1 910 21-8585

linkAufklärungsbogen (488.9 KB)